Rechtsanwalt

Dr. Peter Auffermann

Fachanwalt für Strafrecht

E-Mail: info@kanzlei-fachanwaelte.de

Fachanwalt für Strafrecht: Dr. Peter Auffermann

Dr. Peter Auffermann studierte von 1969 bis 1973 Rechtswissenschaften in Erlangen und Würzburg, gefolgt von einer dreijährigen Referendarzeit in Würzburg. 1976 promovierte er mit einer Dissertation im Arbeitsrecht und erhielt 1977 seine Zulassung als Rechtsanwalt in Würzburg. 1985 wurde er Partner der heutigen Kanzlei Jordan-Schäfer-Auffermann. Darüber hinaus wurde ihm 1997 der Titel Fachanwalt für Strafrecht verliehen. Für dieses Gebiet ist er seit 1999 auch als Dozent im Auftrag des bayerischen Justizministeriums im Rahmen der Ausbildung der Rechtsreferendare tätig. Zudem hält er auch an der Universität Würzburg Vorlesungen und Simulationsprüfungen zur Vorbereitung auf die juristische Staatsprüfung im Bereich des Strafrechts.

Kompetenter Fachanwalt für Strafrecht in Schweinfurt

Das Strafrecht ist Teil des öffentlichen Rechts und beschreibt Straftatbestände und ihre Rechtsfolgen. Es legt die Sanktionen für die Verletzung von Rechtsnormen fest. Das Strafrecht soll Rechtsgüter von Menschen und der Allgemeinheit vor Verletzungen durch andere schützen. Bei rechtswidrigen Taten, die schuldhaft begangen wurden, fallen folglich Sanktionen oder Freiheitsstrafen an. Ebenfalls beschreibt das Strafrecht die Rechte und Pflichten von Beteiligten. Beschuldigte und ihre Angehörigen sind in der Regel nicht zu einer Aussage verpflichtet. Weiterhin ist es Zeugen möglich, eine Aussage zu verweigern, sofern sie sich durch eine wahrheitsgemäße Aussage selbst belasten würden.

In Schweinfurt und darüber hinaus:
Rechtsanwalt für Ihren Fall

Als erfahrener Rechtsanwalt in Schweinfurt, Würzburg und Umgebung bietet Dr. Peter Auffermann eine kompetente Beratung in strafrechtlichen Angelegenheiten an. Diese ist sinnvollerweise auch schon vor Einleitung eines Ermittlungsverfahrens sicherzustellen, spätestens jedoch mit Beginn strafrechtlicher Ermittlungen gegen den Beschuldigten. Ziel ist es, bereits früh die Weichen für eine geplante Verteidigungsstrategie zu stellen und eine sachlich ebenso wie rechtlich korrekte Erklärung abzugeben. In vielen Fällen geben Beschuldigte selbst unpräzise und laienhafte Erklärungsversuche ab, die im späteren Verhandlungsverlauf schwer zu korrigieren sind. Häufig werden von den Ermittlungsbeamten anlässlich einer Anhörung oder Beschuldigtenvernehmung zum Teil unrichtige Vernehmungsprotokolle erstellt, die nicht das wiedergeben, was der Beschuldigte tatsächlich sagen will, vor allem dann, wenn die Worte des Beschuldigten nicht wörtlich übernommen, sondern die Angaben des Beschuldigten von den Polizeibeamten selbst formuliert werden. Immer wieder hört man von den Mandanten, wenn sie die eigenen Vernehmungsprotokolle zur Kenntnis nehmen: „So habe ich das nie gesagt." Es ist also dringend anzuraten, dass ein Beschuldigter zunächst einmal von seinem Schweigerecht Gebrauch macht und sich von einem Strafverteidiger beraten lässt. Dies kann niemals zum Nachteil des Beschuldigten gewertet werden.

Für keinen Fall gibt es eine Musterlösung, deshalb ist es umso wichtiger, eine professionelle Verteidigung zu entwickeln. Sind Sie auf der Suche nach einem erfahrenen und kompetenten Fachanwalt für Strafrecht? Dann kontaktieren Sie unsere Kanzlei und vereinbaren Sie – auch kurzfristig – einen Termin mit unserem Experten Dr. Peter Auffermann!

Rechtsgebiete:

  • Strafverteidigung
  • Strafrecht
  • Kapitalstrafrecht
  • Wirtschaftsstrafrecht
  • Steuerstrafrecht
  • Jugendstrafrecht
  • Verkehrsstrafrecht
  • Ordnungswidrigkeitenrecht (Bußgeldverfahren)
  • Betäubungsmittelrecht
  • Strafvollstreckungs- und Strafvollzugsrecht

Beruflicher Werdegang:

1969 - 1973:     Studium der Rechtswissenschaften in Erlangen und Würzburg
1973 - 1976:   Referendarzeit in Würzburg
Juni 1976:   Promotion zum Dr. jur (Dissertation im Arbeitsrecht)
1976 - 1981:   Wissenschaftlicher Assistent am Institut für Internationales Privat- und Handelsrecht sowie ausländisches Zivilrecht, Spezialgebiet: Das anglo-amerikanische Rechtssystem, sowie internationales Erbrecht.
16.06.1977:   RA Zulassung in Würzburg
seit 1985:   Partner der Kanzlei Jordan·Schäfer·Aufferman

Mitgliedschaften:

  • Würzburger Anwaltverein e.V.
  • DAV Deutscher Anwaltverein e.V.
  • Arbeitsgemeinschaft Strafrecht im DAV
  • Mitglied des gemeinsamen Zulassungsausschusses der Rechtsanwaltskammern Bamberg und Nürnberg für die Führung der Berufsbezeichnung "Fachanwalt für Strafrecht"
  • Seit 01. März 1999 Dozent für die Ausbildung der Rechtsreferendare im LG-Bezirk Würzburg, Fachbereich Strafrecht, im Auftrag des Bayerischen Justizministeriums